Wahlwerbung fürs Bündnis Grundeinkommen in Hannover

Seit Oktober 2016 kenne ich Anna Sophie Brüning und seitdem setzen wir uns gemeinsam im Bündnis Grundeinkommen für die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens auf dem politischen Wege ein.

Wir haben zusammen die Entwicklung des Landesverbands Niedersachsen mit begleitet vom ersten Kennenlernen über Gründung, Aufstellungsversammlung und Unterschriftensammlung bis zur Wahlzulassung zur Bundestagswahl vor zwei Wochen. Nun sollte endlich die von Anna Sophie schon ersehnte Zeit der unbürokratischen und kreativen Wahlwerbung starten.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, Elke Twesten wechselt die Fraktion von den Grünen zur CDU, zerlegt damit die Mehrheitsverhältnisse im Niedersächsischen Landtag und schon stehen wir wieder mit unseren Klemmbrettern auf der Straße, weil es am 15. Oktober vorgezogene Landtagswahlen gibt. Nochmal müssen 2000 Unterschriften gesammelt werden, dieses Mal in wenigen Wochen.

Heute haben wir dann einen ersten Versuch gestartet, Wahlwerbung und Unterschriftensammlung miteinander zu verbinden, und sind mit dem neu gebauten BGE-Mobil quer durch Hannover gezogen. Dabei sind viele schöne Fotos entstanden.

Wer uns unterstützen möchte, auch bei der Landtagswahl in Niedersachsen auf dem Wahlzettel zu stehen, kann das gerne hier tun.

Vor der Agentur für Arbeit bekommen wir Tipps zur Rechtslage von einem Politiker der Linken und eine Unterschrift

Am Kröpke, dem zentralen Platz in der Innenstadt von Hannover, gibt es viele Interessierte Blicke

Mobil vor dem Bahnhof in Hannover…

… und im Bahnhof

Auf dem Lindener Marktplatz…

… über der Leine,

und am Küchengarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.