Unterschriften fürs Grundeinkommen

Veröffentlicht von

In den nächsten 4 Wochen brauchen wir jede Woche fast 700 Unterschriften. Das geht aber nur mit der Unterstützung von allen.

Warum? 
Damit das Bündnis Grundeinkommen an der Europawahl teilnehmen kann.

Mit der Wahlteilnahme kann weiter Druck auf die Politik ausgeübt werden, das Thema aufzunehmen. Die Wahlteilnahme verschafft Berichterstattung zum Grundeinkommen, Sendezeiten für Wahlwerbespots, Teilnahme am Wahl-O-Mat und nicht zuletzt haben wir im Idealfall am Ende jemanden im Parlament, der sich 5 Jahre lang europaweit mit allen Mitteln für das Grundeinkommen einsetzen kann.

Ich halte es für eine gute Idee, das Grundeinkommen auch auf die europäische Ebene zu bringen – die perfekte Anti-Nationalismus- Pauschale. Außerdem könnte die Europäische Union über eine Euro-Dividende einen Teil zum Grundeinkommen beitragen.

Aber noch fehlen leider eine Menge Unterschriften, um diese Ziele zu erreichen, und das Bündnis Grundeinkommen braucht Eure Unterstützung.

Am Samstag, 9. Februar, findet ein großer bundesweiter Sammeltag statt, in vielen Städten gibt es Treffpunkte, um gemeinsam auf die Straße zu gehen. Jeder kann in seiner Stadt etwas auf die Beine stellen. Aber auch alle anderen können sich beteiligen, und sei es nur, indem sie selbst das Formular ausfüllen und zum Bündnis schicken. Alle Infos dazu gibt es hier: https://www.buendnis-grundeinkommen.de/europawahl/unterstuetzerunterschriften/

9 Kommentare

  1. Wie ist das zu erklären, dass nicht wenige Menschen ein BGE wollen, aber leider diese kleine Mühe scheuen, das Formular auszudrucken und entsprechend ausgefüllt abzusenden?

  2. Bin selber schon etwas länger fürs BGE, und muss sagen dass man nicht gerade schnell über das Bündnis Grundeinkommen stolpert. Will heißen, die meisten wissen schlicht nichts davon und können so keine Unterstützung geben. Die Masse muss davon Wind bekommen.
    Zusätzlich verscheucht man Menschen sobald diese von irgendwelchen Formularen lesen, und diese dann auch noch irgendwo hinschicken soll…

    Finde die Sammelaktion deutlich effektiver. Werde euch auch meine Unterschrift am 9. Februar in Berlin geben. Hier gibt es alle aktuelle Termine
    https://www.buendnis-grundeinkommen.de/europawahl/unterstuetzerunterschriften/

    Alternativ kann ich auch jedem raten sich bei Mein-Grundeinkommen anzumelden, und etwas zu spenden. Ist aber kein muss, denn jeder darf einfach so mitmachen.
    https://www.mein-grundeinkommen.de

    Wir müssen das Thema endlich auf die nächste Stufe bringen, und zwar mit Umsetzungen.

  3. Moin Moin !
    Glaube hier sind gutmütige Menschen die gerne etwas zur Idee des Grundeinkommens beitragen möchten. Vielleicht möchten einige von euch für das aktuelle GE-Projekt von GVA abstimmen.
    Auf der Seite Sozialmarie einfach registrieren und eine Stimme geben. Man kann bei der Registrierung sogar angeben ob der Acount nach Stimmenabgabe automatisch gelöscht werden soll.
    Hoffe das nette Team von GVA bekommt genug Befürworter 🙂

    Sozialmarie: https://sozialmarie.org/de/projects/7703
    GVA Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCyIGsIiLatLXeNE_UYXKAuQ/videos

    [Soziale Innovation entwirft Lösungen für dringende gesellschaftliche Herausforderungen. Sie gibt Raum für neue Denkansätze, innovative Antworten und das Aufzeigen neuer Wege. Damit reagiert sie entweder auf neue soziale Fragestellungen oder löst ein bekanntes Problem durch eine neue Herangehensweise. Dieses Handeln kann von der betroffenen gesellschaftlichen Gruppe selbst ausgehen, muss aber von ihr mitgetragen und mitgestaltet werden. Auf diese Weise schafft soziale Innovation nachhaltige, beispielgebende Lösungen, die für andere zur Inspiration werden.]

  4. wenns heißt würdest du gern geld bekommen ist JEDER dafür xD ich kenne keinen der das nicht haben wollen würde ^^

    also 1500€+ bedingungsloses Grundeinkommen am besten 2000€+

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.